Unser Archiv

Hier finden Sie Informationen zu zurückliegenden Aktionen und Veranstaltungen.

Gelungene Führungen durch die Betriebe Reflex und MAY+SPIES in der Papierstadt Düren

 

Am 08. Juni 2022 waren 8 Mitglieder vom Airbrush-Fachverband e.V. zu Besuch bei dem Papierhersteller Reflex und dem Verarbeiter MAY+SPIES in Düren. Wir erhielten sehr informative Einblicke in die Produktion sowie in die Arbeitsabläufe und alle Fragen wurden uns ausführlich beantwortet. Die Anforderungen der Künstler an die Künstlerpapiere, insbesondere an das neue Artboard, wurden in einer Gesprächsrunde erörtert und ein Fundament für weitere Kooperationen gelegt, von der alle Beteiligten profitieren können.

Pfingst-Kunstroute

Am 4., 5. und 6. Juni 2022 fand endlich wieder die Pfingst-Kunstroute im Grenzgebiet Deutschland/Niederlande statt.

Die teilnehmenden Künstler*innen hießen Sie an diesen Tagen in ihren Ateliers herzlich willkommen.

Wegen Corona abgesagt!

Ditzumer Kunsttage 30. und 31. Oktober 2021

Die Airbrush & Art Akademie begrüßt Sie bei den Ditzumer Kunsttagen.

Ein ganzes Fischerdorf verwandelt sich in eine spannende Kunstmeile. An diesem Wochenende werden öffentliche und private Immobilien wie Geschäfte, Ferienhäuser, Kirche und Gemeindehaus zu Kunstgalerien.

ParkArt 7. und 8. August 2021

Wir freuen uns, dass der Kunstmarkt ParkArt auf Schloss Clemenswerth mit 70 Künstler*innen nun am 07. und 08. August 2021 stattfinden kann. Dort stellen wir gemeinsam mit Markus Stank (Alpha Artist) und Ulrich Lenz (Die Düse) aus und freuen uns auf Ihren Besuch! Sie finden uns an den Ständen Nr. 13 und 14.

„Corona“ Malwettbewerb

Am Mittwoch den 08.07.2020 hat sich die Jury, bestehend aus: Anneke Bloema (Fotografin, NL), Lydia Tüynman (Journalistin NL und Pressewartin der „Ditzumer Kunsttage“), Ulrich Lenz (Künstler), Manuela Beier und Roland Kuck (Airbrush & Art Akademie) zusammengefunden um die eingereichten Kunstwerke zu begutachten.

Die Jury zeigte sich durchgehend beeindruckt von der Vielfalt der tollen Werke. Die Bildideen und deren Umsetzung in unterschiedlichen Techniken haben die Wahl „eines“ Siegerbildes, wie es in Wettbewerben üblich ist, in Frage gestellt. Kurzerhand fiel der Beschluss, die Auswahl-Kriterien neu zu bestimmen und es entstand für die Teilnehmer „Ü 18“ ein Siegerpool mit mehreren ersten, zweiten und dritten Rängen, sowie vier Sonderpreisen. Somit erhält jeder Teilnehmer, Erwachsene und Kinder, einen Sachpreis!

Die Bewertung fand anhand von Laser-Ausdrucken, der eingereichten Bilder, statt.

 

Die Einschätzung erfolgte aufgrund der Wirkung auf den Betrachter, der Bildaussage, der Bild-Idee, der Gestaltung und handwerklichen Umsetzung.